Antistatik-Arbeitsplatz

Hier geht es um die allgemeinen kleinen Tips und Tricks die den Werkstattaltag des Elektronikers erleichtern.
Antworten
Benutzeravatar
DF1QE
Beiträge: 41
Registriert: So Mär 10, 2019 4:41 am
Name: Armin
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Antistatik-Arbeitsplatz

Beitrag von DF1QE » Do Mär 28, 2019 2:48 pm

Im letzten Winter passierte es immer wieder, auf Grund der sehr geringen Luftfeuchtigkeit, dass beim Wechsel zwischen den verschiedenen Arbeitsplätzen in der Werstatt, ich mich statisch aufgeladen habe.
Und das, obwohl ich in der Werstatt nur Baumwollkleidung und Sandalen mit Gummisohle trage, und der Fußboden gefliest ist.
Als es bei einem Projekt mit sehr empfindlichen HEMT-FET Transistoren wieder passierte, habe ich die Notbremse gezogen.
(Zum Glück haben die Transistoren überlebt)
Ich habe die Werkstattstühle mit einem "Blitzableiter", bestehend aus 2 1,5² Kupferdrähten auf der Sitzfläche und einem Stück Koaxkabel-Schirm am Fuß ausgetattet.
IMG_20190304_032801.jpg
IMG_20190304_032822.jpg
Danach habe ich dann noch den Fußboden und meine Sohlen großflächig mit Antistatik-Spray besprüht.
Und Schluss mit lustig ! Es sind keine weiteren statischen Aufladungen mehr aufgtreten.

Eine einfache und effektive Lösung.

Gruß
Armin Gräwe
--------------------------------------------------------------------------------
Ich weiß noch an welcher Seite man den Lötkolben anfassen darf :lol:
Antworten