25/27 MHz Indoor LO für LNBs

Dieses Forum ist für Amateurfunker und Elektroniker, die sich über Elektronik für den Betrieb über Amateufunk-Satelliten austauschen möchten.
Benutzeravatar
DM5TU - sTef
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jun 12, 2019 9:28 am
Name: sTef
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Re: 25/27 MHz Indoor LO für LNBs

Beitrag von DM5TU - sTef » Do Jun 13, 2019 9:24 am

Frage an Armin zum Widerstandsnetzwerk - Anpassung 75 Ohm,

Ich möchte das ganze an 50 Ohm anpassen und habe mir die Werte für R1 = 80 Ohm sowie R2/3 mit 75 Ohm ausgelegt.
Ist das mit dieser trivialität getan oder sollte das gesamte Filter L4/L5/L6 ebenfalls neu bestimmt werden?

Hattest Du das evtl. schon mal für 50 Ohm ausgelegt?

Besten Dank fürs Zurückkomen auf meine Fragen...

Beste vy 73 de DM5TU - sTef
72 de sTef
… -.-
DM5TU / VY1QRP - DL-QRP-AG *GM* - GQRP #8769 - CalQRP #034 - NAP #1607
Benutzeravatar
DF1QE
Beiträge: 37
Registriert: So Mär 10, 2019 4:41 am
Name: Armin
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: 25/27 MHz Indoor LO für LNBs

Beitrag von DF1QE » So Jun 16, 2019 12:20 am

Es freut mich ja doch sehr, daß so viele OMs meine Postings lesen und auch nachbauen.
Ich habe schon Berge von Platinen gefertigt.

@ sTef
Ich habe Dir zum LNB-Umbau im Subjekt Umbau Diavolo Twin geantwortet.

Ja, eine 50 Ohm Version ist auch möglich :
Filter : L = 0,53 uH, C aussen = 106 pF, C innen = 112 pF
Dämfung : R masse = 91 Ohm, R serie = 84 Ohm
Es reichen die nächstliegenden, handelsüblichen Werte der E24 Reihe.

VY73
Armin DF1QE
--------------------------------------------------------------------------------
Ich weiß noch an welcher Seite man den Lötkolben anfassen darf :lol:
Benutzeravatar
DM5TU - sTef
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jun 12, 2019 9:28 am
Name: sTef
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Re: 25/27 MHz Indoor LO für LNBs

Beitrag von DM5TU - sTef » So Jun 16, 2019 10:50 am

Ahoi Armin,

vy TKS für Deine Mühe und das tolle Machen! HAMSPIRT von seiner besten Seite.

Ich mache ab und zu einige Platinenprojekte mit Dirk, DH4YM http://www.dh4ym.de der mit seinem nicht kommerziellen Platinenservice uns Amateuren immer unter die Arme greift wenn es um die Prototypen- und Serienplatinenherstellung geht. Falls Interesse besteht oder Du mal in die Situation kommst Platinen zu benötigen sprach Ihn einfach mal an.

Falls für das Projekt bei mehreren HAMs Interesse besteht können wir die Platine in einer Stückzahl auflegen......

Ich werde mich an die Bauteilsammlung machen. Der TCXO ist bereits bestellt.
Zu gegebenem Zeitpunkt werde ich über meine Fortschritte mit dem "25/27 MHz Indoor LO für LNBs" nach DF1QE 8-) berichten.

Hab Dank für Deine kostbare Zeit. Beste Grüße von einem der auszog den Osten kennenzulernen..

vy 72/73 de DM5TU/VY1QRP sTef
72 de sTef
… -.-
DM5TU / VY1QRP - DL-QRP-AG *GM* - GQRP #8769 - CalQRP #034 - NAP #1607
Benutzeravatar
DM5TU - sTef
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jun 12, 2019 9:28 am
Name: sTef
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Re: 25/27 MHz Indoor LO für LNBs

Beitrag von DM5TU - sTef » So Jun 16, 2019 10:55 am

DF1QE hat geschrieben:
So Jun 16, 2019 12:20 am
Ja, eine 50 Ohm Version ist auch möglich :
Filter : L = 0,53 uH, C aussen = 106 pF, C innen = 112 pF
Dämfung : R masse = 91 Ohm, R serie = 84 Ohm
Es reichen die nächstliegenden, handelsüblichen Werte der E24 Reihe.
Das Widerstandsnetzwerk hatte ich auch so ausgelegt (was für mich schon viel bedeutet!).
Danke für die Werte zum Filter.....

Eins noch zum Schluss ---- der F-Stecker hat wahrscheinlich 75 Ohm, oder?
Wir werden das Platinenlayout auf eine 50 Ohm SMA Buchse ändern.

Schönen Sonntag nach Münster...

vy72/73 sTef
72 de sTef
… -.-
DM5TU / VY1QRP - DL-QRP-AG *GM* - GQRP #8769 - CalQRP #034 - NAP #1607
Benutzeravatar
DF1QE
Beiträge: 37
Registriert: So Mär 10, 2019 4:41 am
Name: Armin
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: 25/27 MHz Indoor LO für LNBs

Beitrag von DF1QE » So Jun 16, 2019 12:45 pm

der F-Stecker hat wahrscheinlich 75 Ohm, oder?
Das ist richtig.
Allerdings da wir es hier mit "nur" 25 MHz zu tun haben, ist die Impedanz eher unkritisch.
Wichtig ist viel mehr eine gute Schirmung und eine gute Kontaktgabe.

VY73
Armin DF1QE
--------------------------------------------------------------------------------
Ich weiß noch an welcher Seite man den Lötkolben anfassen darf :lol:
Benutzeravatar
DM5TU - sTef
Beiträge: 11
Registriert: Mi Jun 12, 2019 9:28 am
Name: sTef
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Re: 25/27 MHz Indoor LO für LNBs

Beitrag von DM5TU - sTef » So Aug 04, 2019 11:13 am

Der nächste Schritt zur QO100 Station - Frequenzstabilisierung LNB

Hallo Armin und Mitstreiter,

anbei die Rückinfo zu meinen Forstschritten.

Platinen durch www.dh4ym.de gefertigt. Wer Platinen benötigt kann sich gerne zum HAM-Preis an Dirk, DH4YM wenden.
Bauteile aus Fundus gesucht bzw. Nachbestellungen bei Reichelt und UKW-Berichte getätigt.

Bemerkungen:

@Armin DF1QE: Der im Schaltplan download/file.php?id=89 angegebene C1 ist auf der Platine V.1.1 nicht vorhanden.
Ansonsten sind die Bohrlochabstände von den Tantal Cs nicht ganz passen für ein RM 5mm.
Die bei Reichelt nun erhältliche Platinen Einbau F-Buchse hat geänderte Abmaße.

Alles in Allem -> unkritisch und anpassbar. Dem 100%igen wird's stören....

Anbei nun die ersten Ergebnisse und Messungen nach dem ersten Smoketest OHNE Gehäuse.
Ich hoffe, dass die zu vielen 6 Hz zur 25 MHz Genauigkeit sich noch stabilisieren wenn alles im Gehäuse verbaut ist. :geek:

An Armin, DF1QE ein großes DANKE für die tolle Schaltung......

Es geht weiter mit dem QO100 Stationsaufbau... vy 73/2 de DM5TU - sTef
Dateianhänge
25MHz PCBA_.jpg
25MHz TXCO Specky  1.png
25MHz TCXO Oszi .png
72 de sTef
… -.-
DM5TU / VY1QRP - DL-QRP-AG *GM* - GQRP #8769 - CalQRP #034 - NAP #1607
Antworten